AdresslisteKontaktSuche

Agenda Kirchentermine

Zum Flüchtlingstag: Beim Namen nennen

Datum: 20.06.20 - 21.06.20
Zeit: 12.00 Uhr (20.6.) - 12.00 Uhr (21.6.)
Kategorie: Veranstaltung
Beschreibung:

Beim Namen nennen – 38 739 Opfer der Festung Europa

 

24 Stunden vom Samstag, 20. Juni, 12 Uhr, bis Sonntag, 21. Juni, 12 Uhr

Namen lesen

24 Stunden in der Heiliggeistkirche

Wir lesen die Namen der Verstorbenen vor und nennen die Umstände ihres Todes. Immer zur vollen Stunde gibt es Musik, Worte, Stille, Performance und anderes. Stadtpräsident Alec von Graffenried eröffnet die Aktion.

Namen schreiben

24 Stunden in der Heiliggeistkirche

Wir schreiben die Namen aller seit Juni 2019 Verstorbenen auf Stoffstreifen und hängen sie an die Fassade der Heiliggeistkirche zu jenen Namen dazu, die wir letztes Jahr schon geschrieben haben.

Briefe schreiben

1. – 30. Juni, bei Ihnen zu Hause und / oder 24 Stunden in der Heiliggeistkirche

Für jede verstorbene Person schreiben wir kurze Briefe von Hand an den Bundesrat, mit Kopie an die EU. Vorlagen in verschiedenen Sprachen liegen bereit in der Kirche oder auf www.beimnamennennen.ch. Damit würdigen wir alle Verstorbenen und protestieren gleichzeitig gegen ihren Tod. Ziel sind 38 739 Briefe. Jede*r schreibt so viele Briefe, wie er/sie möchte, in der Kirche oder zu Hause. Wer mag, kann die Briefe am Sonntag, 21.6. um 10.30 Uhr in den Gottesdienst bringen oder zusenden an: Kirchgemeinde Heiliggeist, Bürenstrasse 8, 3007 Bern.

Schichtpläne und Informationen für Freiwillige: www.beimnamennennen.ch

Flyer

 

Weitere Veranstaltungen zum Flüchtlingstag:

live online Podium – Sterben auf dem Mittelmeer stoppen!

Mittwoch, 17. Juni, 20 Uhr, auf www.beimnamennennen.ch

• Hasan Hawar, hat die Flucht über das Mittelmeer und die Balkanroute selbst erlebt

• Mattea Meyer, SP-Nationalrätin Zürich

• Till Rummenhohl, ehemaliges Rettungsteammitglied von SOS MEDITERRANEE

• Karla, Sprecherin von UNITED against Refugee Deaths

• Moderation: Verena Mühlethaler, Citykirche Offener St. Jakob Zürich

Beteiligen Sie sich online am Podium, per E-Mail oder telefonisch: Unser Team nimmt Ihren Beitrag entgegen. Sie erscheinen nicht im Bild.

Informationen auf www.offene-kirche.ch und www.beimnamennennen.ch/podium

 

Fotoausstellung – Seenotrettung

Über 30 grosse Bilder aus dem Alltag der Seenotrettung von SOS MEDITERRANEE Schweiz, konzipiert und realisiert von Isabelle Descombes.

1.– 15. Juni: Bahnhofplatz Bern

15.– 23. Juni: Weg zur Gurtenbahn, Wabern

Die Ausstellung kann nur gezeigt werden, wenn die Massnahmen des BAG es erlauben.

 

Ausstellung – Festival der Kulturen

Heiliggeistkirche

Ausgehend von der «Aktionswoche gegen Rassismus der Stadt Bern» zeigen 10 Künstler*innen ihre Werke und stehen gemeinsam auf gegen alle Formen von Rassismus. Kurzvideos von geflüchteten Mitgliedern der Jungen Bühne Bern über ihre Erfahrungen während der Flucht auf www.beimnamennennen.ch.

Lokalität: offene kirche Heiliggeist
Adresse: Spitalgasse, beim Bahnhof Bern
Ort: 3011 Bern
Infos:
Veranstalter: offene kirche bern
Kontakt:
Kontaktemail: annelise.willen(at)offene-kirche.ch
Zielpublikum:
Leitung:
Kosten:
  14.05.2020/kfreiburghaus


zurück

Vision Kirche 21 - Gemeinsam Zukunft gestalten