AdresslisteKontaktSuche

Bibelhaiku? Lesen. Besinnen. Dann Silbenmalen:
fünf silben auftakt
sieben bilden das zentrum
fünf öffnen hinten.

 


 

schwarzweiss des anfangs
weicht durch sintflut und arche
farbiger vielfalt
(haiku zu gen 6-9)

 

fünfzig gerechte
will gott – doch a widersteht
und handelt ihn klein.
(haiku zu gen 18,16-33)

 

isaak schlachten
für gott? mehl ist sein wort nur -
du bist sein bäcker
(haiku zu gen 22)

 

der inneren furcht
entstrudelt mittelmeers grab –
spring drüber mit gott
(haiku zu ps 18,30b)

 

von angst und nöten
befreit und gehört umfasst
die rufende gott.
(haiku zu Ps 34,1-11)

 

jenseits der himmel
sei er verborgen? – nahe
im kot und im staub.
(haiku zu ps 113)

 

innen, ganz innen
in uns erwartet uns gott
zur weingartenzeit
(haiku zu jes 5,1-7)

dem töpfer, schöpfer
verbunden, klart auf mein nein
zu lügengetürm
(haiku zu jes 29,13-24)

in finsternis licht,
das himmelreich nah? kehr um
vom angsten zum leben.
(haiku zu mt 4,12-17)

 

salz und licht zu sein
spricht er dir zu - nimm's mit in
deine umgebung.
(haiku zu mt 5,13-16)

 

gefragt nach der macht
bietet er leben im licht
den armen - auch mir.
(haiku nach mt 11,2-6)

 

von klugschein befreit
tragt jesu federleicht' joch
ungleichem zum heil
(haiku zu mt 11,25-30)

 

neidisch will strebsack
halten das stundengefäll -
rund der tisch gottes.
(haiku nach mt 20,1-15)

 

unsereins bremsen
jene, diese und viele.
wer schickt uns den hahn?
(haiku zu Mt 26,69-75)

 

will er uns blenden
im wunder der sturmstillung?
lockt er zum aufbruch?
(haiku zu Mk 4,35-41)

 

das himmelreich nah
diesseits von ehre und stand
im kinderherzschlag
(haiku zu mk 10,13-16)

 

im mantel und blind
schreit b die garde entzwei
holt jesu fragen.
(haiku zu mk 10,46-52)

 

und salome bleibt
bleibt männerlos frauentreu
bleibt stehen beim freund.
(haiku zu Mk 15,40f)

 

dem engel schenkt sie,
menschenkind voll vertrauen,
verwandelndes ja.
(haiku zu lk 1,26-38)

 

im hemd ohne sack
seelenernährt und geborgen
stirbst du ins leben.
(haiku zu lk 12,13-21)

 

alltagsverfilzte
achselzuckende menschen
bleibt hell wach für ihn.
(haiku zu lk 12,35-40)

 

zutritt zum himmel?
menschen jenseits und diesseits
von vorletzten zäunen.
(haiku zu lk 14,15-24)

 

höhnende täter.
herodes. die meute. ich?
erbarmen, bruder!
(haiku zu lk 23,5-12)

 

aus wasser wird wein
wenn leben leiden durchdringt
das jetzt jammern bannt
(haiku zu joh 2,1-11)

 

vom winzer gesetzt
vom weinstock getragen gestärkt
reifen wir weltwärts.
(haiku zu joh 15,1-8)

 

dem tod verpflichtet
sucht maria den toten
dann fällt ihr name
(haiku zu joh 20,11-16)

 

mein kluges reden
gott zum reittier geben? nein -
tiefer quillt weisheit.
(haiku zu 1. kor. 2)

 

von gnade erhellt
bewegt mich menschwärts mein herz
christusgetaktet.
(haiku nach 2 kor 12,9)

 

elendes dunkel
hofft auf dein licht: kristallhell,
christusgeläutert.
(haiku zu eph 5,8-13)

 

lasst eurer taufe
feuer aufleuchten, schämt euch
nicht und steht aufrecht.
(haiku zu 2 tim 1,6-11)

 

weihnacht ist nahe
wenn liebe schubladen sprengt
sorge dem dank weicht
(haiku zu phil 4,4-7)

 

stellt euch den teufeln!
seht ihr nicht deren augen,
bleibt stumm euer nein
(haiku zu 1 petr 5,8-11)

 

altes verdämmert
gott kommt völker verbinden
lebensquellwasser.
(haiku zu apk 21,1-6)


Vision Kirche 21 - Gemeinsam Zukunft gestalten