AdresslisteKontaktSuche

Pilgerwege

Der Name "Pilgerweg" hat seinen Eingang in die Bezeichnung der 2010 aus den ehemaligen Kirchgemeinden Twann und Ligerz entstandenen neuen Kirchgemeinde Pilgerweg Bielersee nicht von ungefähr gefunden. Spuren dazu finden sich mehrere: Seit jeher heisst der in halber Höhe verlaufende Fussweg zwischen Kleintwann und Schafis, der über die Kirche Ligerz führt, Pilgerweg. In frühen Dokumenten findet sich die Bezeichnung "chemin des pélérins" für einen Weg in der Gemeinde Twann; und bei Grabungen in der Kirche Twann ist als eines der bedeutenderen Fundstücke eine Pilgermuschel gefunden worden. Diese Hinweise haben die Namensgebung beeinflusst, und selbst das Signet der Kirchgemeinde (Reihen von Rebstöcken) lässt in seinem Zwischenraum den Pilgerweg erkennen.

 

Seit einigen Jahren sind Bestrebungen im Gange, den Grossraum Basel-Dreiseenland in das europäische Netz der Pilgerwege zu integrieren. Der neu gestaltete Weg führt durch unsere Kirchgemeinde. Im folgenden finden Sie zu ihm Hinweise und Hintergründe.

 

Informationen zum Anschlussweg Basel-Jura-DreiSeen Weg  

Die Jakobswege wurden vom Europarat 1987 als erste Europäische Kul turwege bezeichnet; seit 1998 unterstützt der Rat die Jakobswegprojekte. Sie alle verbindet ein grosses Ziel: Aktivierung der alten Jakobswege, die Förderung des sanften Tourismus und eine transnationale Vernetzung. Der klassische Jakobsweg durch die Schweiz führt vom Bodensee nach Genf. Der Anschlussweg von Basel ins Drei-Seen-Land lädt Pilgernde aus Skandinavien, Nordosteuropa und Deutschland dazu ein, ab Basel durch den Jura ins westliche Mittelland und von dort weiter nach Spanien zu ziehen. Die Wegstrecke vom Basler Rheinknie nach Payerne misst 187 km und erfordert eine Marschzeit von rund zehn Tagen. Dabei durchquert die Pilgerin acht Schweizer Kantone und über 50 Gemeinden; mehrmals wird auch die deutsch-französische Sprachgrenze überschritten. Der Anschlussweg versteht sich als integrierter Teil eines europäischen Wanderwegnetzes mit entschieden spiritueller Dimension. 

 

Weiterführende Links:

  


Vision Kirche 21 - Gemeinsam Zukunft gestalten